Charms Zwischenfälle

Januar 1, 2008

Ein Film von Michael Kreihsl, 1996

Daniel Charms (1905-1942) ist der wichtigste Dadaist unter den russischen Schriftstellern, und „Slutschaj“, zu deutsch „Fälle“, ist sein Hauptwerk (wenn man bei Charms von einem Hauptwerk sprechen kann). Der Film verwebt einige der Gedichte und Erzählungen mit Episoden aus Charms’ Leben: der arme Poet, der ständig Opfer kafkaesker Umstände wird; ein Mann, der sich selbst Butter klaut und verkauft; Menschen, die sich Hämmerchen aus dem Mund holen. Aus diesem Kaleidoskop entsteht ein äußerst ungewöhnlicher, surrealistischer und ziemlich lustiger Film. Für seine Originalität erhielt er auf der Berlinale 1996 den Caligari-Preis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: