Olga Gussmann – Schnitzler

Januar 30, 2008

OLGA GUSSMANN

1903 heiratet Arthur Schnitzler die 21-jährige Schauspielerin Olga Gussmann, von der er sich aber 1921 wieder trennte. Daraufhin erzog er die beiden Kinder Heinrich und Lili, deren Selbstmord 1928 ihn tief erschütterte, alleine. 

Sie ist ein dunkler Typ und um Jahrzehnte jünger als Schnitzler. Sie verehrte den Dichter schon als Schauspielschülerin. Aber sie weiß, dass sie kein Einzelfall ist. Erscheint der Erfolgsautor Schnitzler in der Direktionsloge des Burgtheaters, erregt er beträchtliches Aufsehen. „Wenn sein schöner Kopf unten links auftauchte“, erzählt Olga in ihren Memoiren, „reckten die jungen Mädchen oben auf der Galerie die Hälse, um ihn besser sehen zu können, denn sie liebten ihn alle.“Im Spätfrühling 1899 bittet Olga Gussmann Schnitzler postalisch um ein Photo.Der Brief ist so ´hübsch´, dass Schnitzler auf die Absenderin ´neugierig´ wird. Sie soll sich das Bild persönlich abholen. Sie tut es und – dabei besticht ihn, schreibt er in sein Tagebuch, ihre Intelligenz.Schon bald danach ist Olga schwanger, aber aus verklausulierten Anspielungen in Schnitzlers Tagebuch lässt sich ableiten, dass Olgas Schwangerschaft  frühzeitig endet: „Der Traum ist aus … Sie musste operiert werden und litt sehr.“Am 26. August 1903 wird Olga Gussmann Frau Arthur Schnitzler, aber ihr aussichtsloser Ehrgeiz, selbst als Sängerin berühmt zu werden, und nicht immer bloß nur die Frau eines Berühmten zu sein, sorgt für erbitterten Streit, der die Ehejahre vergiftet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: