August Walla

Januar 31, 2008

August Wala wurde 1936 in Klosterneuburg geboren, er verstarb 2001. Walla begann schon in seiner Jugend künstlerisch zu arbeiten. Er stellte Zeichnungen her, malte, photographierte, war Kalligraph und Lettrist und legte Zeichen und Symbole in die Landschaft. Er gestaltete seine Umgebung, indem er auch Häuser, Straßen und Bäume beschriftete, und schuf sich seine eigene Mythologie mit bekannten und selbsterfundenen  Göttern und Wesen. Die Figuren seiner polytheistischen Philosophie finden sich in allen seinen Werken. August Walla lebte seit 1983 im Haus der Künstler in Gugging. Er war einer der vielseitigsten Art Brut Künstler der Gegenwart. Er starb 65-jährig im Juli 2001.

 GOTT TEUFEL

Gott Teufel 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: