Ilse Aichinger

Januar 31, 2008

ILSE AICHINGER

Ilse Aichinger wurde am 1.11.1921 in Wien geboren. Sie ist eine österreichische Schriftstellerin und bedeutende Repräsentantin der deutschen Nachkriegsliteratur.

Ilse Aichinger wurde mit ihrer Zwillingsschwester Helga als Tochter einer (jüdischen) Ärztin und eines (nicht-jüdischen) Lehrers in Wien geboren. Nach der Scheidung der Eltern, 1927, wurden die Schwestern von der Großmutter miterzogen. Nach dem Anschluss Österreichs wurde die Familie verfolgt. Helga konnte im Juli 1939 nach England fliehen, die anderen konnten nicht mehr nachkommen. Die Mutter verlor ihre Stellung, wurde als Erziehungsberechtigte eines „Mischlings 1. Grades“ zunächst nicht deportiert und überlebte den Zweiten Weltkrieg in einem Zimmer in der Nähe des Gestapo-Hauptquartiers, während die Großmutter und die jüngeren Geschwister der Mutter verschleppt wurden und umkamen. Von 1945 bis 1947 studierte Ilse Aichinger Medizin, schrieb ihren zum Teil autobiographischen Roman „Die größere Hoffnung“, arbeitete als Lektorin für den S. Fischer Verlag und war Assistentin von Inge Aicher-Scholl an der Hochschule für Gestaltung in Ulm. 1951 wurde sie erstmals zur Gruppe 47 eingeladen, 1952 gewann sie mit ihrer „Spiegelgeschichte“ den Preis der Gruppe. 1953 heiratete sie den Schriftstellerkollegen Günter Eich. Das Ehepaar lebte mit den Kindern Clemens (1954-1998) und Miriam (geb. 1957) zuerst in Lenggries, dann in Breitbrunn am Chiemsee und seit 1963 in Großgmain im Bundesland Salzburg. Nach dem Tod der Mutter, 1983, siedelte sie nach Frankfurt am Main und 1988 nach Wien über, wo sie mitRichard Reichensperger befreundet war und nach einer längeren Schaffenspause Ende der 1990er Jahre wieder zu schreiben begann. Ilse Aichinger ist Mitglied mehrerer Akademien und mitunterzeichnete 1996 die Frankfurter Erklärung zur Rechtschreibreform.

ttp://oe1.orf.at/highlights/67901.html
  

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: