Schlaflosigkeit (Бессонница)

Februar 21, 2008

Ein Fenster ist’s erneut, wo der Schlaf nicht weicht. Man trinkt vielleicht nur Wein, sitzt herum vielleicht, oder einfach zwei halten ihre Hände, in jedem Hause, Freund, ist ein solches Fenster. Kerzen nicht, noch Lampen leuchten in der Nacht, – nur Augen ohne Schlaf. Ein Hallo!, ein Geh! Ruft es in die Nacht. Drei Kerzen vielleicht stehn, vielleicht sind’s hundert Watt …Ruhe nicht, noch Pause der Verstand mir schenkt– Auch in meinem Hause ist ein solches Fenster. Bete, Freund, für dies – Haus, das ohne Schlaf leuchtet in der Nacht.

Marina Zwetajewa, 1916 Moskau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: