Dem Leben (Жизни)

Februar 28, 2008

Fängst nicht meine Seele lebend, dies Gefieder setzt sich nicht. Leben, reimst dich oft auf: Lügen, –Sängers Ohr erkennt den Schlich! Nein, kein Trick von alten Vetteln! Zum fremden Ufer lass mich ziehn! Leben, saugst dich voll mit Fetten, fettes Leben, drückst mich tief. Grausam plagt die Fesselknochen, Rostfraß aus dem Ringelschloss! Lebens Schneide: auf dir offen tanzt, die auf das Messer hofft!

Marina Zwetajewa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: