Den Nachgeborenen

April 28, 2008

Ich gestehe es: Ich habe keine Hoffnung. Die Blinden reden von einem Ausweg. Ich sehe. Wenn die Irrtümer verbraucht sind sitzt als letzter Gesellschafter uns das Nichts gegenüber.

Bertolt Brecht

Advertisements

5 Responses to “Den Nachgeborenen”


  1. die Gedichte von Bertolt Brecht sind echt immer wieder sehr lesenswert!

  2. Checkerin Says:

    joop die gedichte von Berthold Brecht sind echt cool…

    wann wurde dieses denn geschrieben???

  3. hirschen Says:

    Das Gedicht An die Nachgeborenen, das er 1939 im dänischen Exil geschrieben hat, ist eine Art geistiges Testament, in dem Brecht die Bilanz seines Lebens zieht. Es steht im Lyrikband Svendborger Gedichte.

  4. Checkerin Says:

    Hey, cool danke jetzt bin ich schon wieder ein Stück weiter.

    😉

  5. Cherry0815 Says:

    Brecht ist sowieso angesagt, von total philosophisch über kämpferisch bis zu sensibel und manchmal ken bisschen weise, eine Spannweite zwischen -1000 bis +1000


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: