Honig – Bal, ein Film von Semih Kaplanoglu, Goldener Bär 2010

Februar 21, 2010

Der Wettbewerbsbeitrag von Regisseur Semih Kaplanoglu erzählt die tragische Geschichte einer Familie in einer abgelegenen Berglandschaft, die sich versuchen als Imker über Wasser halten. Als ein mysteriöses Bienensterben einsetzt und die Lebensgrundlage der Familie gefährdet, sucht Yakub, der Vater, in den Bergen einen neuen Standort und lässt seinen sechsjährigen Sohn und seine Frau allein zurück. In poetischen, stillen Bildern voller Symbolgehalt erzählt Kaplanoglu in 103 Minuten zum einen von der Abhängigkeit zwischen Natur, Mensch und Familie. Zum anderen entwickelt er sensibel die Geschichte des sechsjährigen Jungen.

http://www.suet-derfilm.de/s_kaplanoglu.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: