Wangari Maathai geht hinaus in die Dörfer und lehrt die Frauen, Bäume zu pflanzen. Mit Gleichgesinnten gründet sie 1971 die Bewegung „Green Belt“, und inzwischen haben Hunderttausende Frauen Millionen Bäume gepflanzt. In dreizehn afrikanischen Staaten arbeiten sie am „grünen Gürtel“ quer durch Afrika um das Vordringen der Wüste zu verhindern. Denn Bäume sammeln Wasser. Sie verhindern, dass die Sonne den Boden ausdörrt und der Wind die Erde verweht, und bewahren so nutzbares Land. Wo Früchte wachsen, wo es Holz zum Bauen und Heizen gibt, dort können Menschen leben.

http://www.greenbeltmovement.org/

 

Advertisements

Hirschen in Dakar…

Mai 22, 2008

8. Biennale von Dakar

Mai 22, 2008

Dak´Art ist die Biennale zeitgenössischer afrikanischer Kunst. Seit 1992 veranstaltete Plattform für zeitgenössische Kunst, deren kulturelle Wurzeln in Afrika liegen. Die Biennale steht unter der Schirmherrschaft des Kulturministeriums von Senegal und wird vom Secrétariat Général de la Biennale de Dakar organisiert, unterstützt durch einen Wissenschaftsrat (Conseil Scientifique) aus unabhängigen Kunstspezialisten.

Veranstalter:

Secrétariat Général de la Biennale des Arts de Dakar

19, Avenue Hassan II
B.P. 3865 Dakar RP
Sénégal

http://www.dakart.org/